Willkommen beim NABU Kreisverband  Hildesheim e. V.!

Natur erleben in Hildesheim und Umgebung


Liebe Besucher,

Herzlich willkommen auf der Homepage des NABU Kreisverbandes Hildesheim e. V.!

 

 Wir möchten auf diese Website nicht nur über unsere Aktivitäten und Angebote informieren, sondern Sie auch mit unserer Begeisterung für die Natur und ihren Schutz anstecken.

Vielleicht verspüren Sie danach sogar Lust, selbst aktiv zu werden oder unsere Arbeit mit einer Spende zu unterstützen. Gerne würden wir Sie auch als neues Mitglied in unserem Verein begrüßen.  Wenn Sie Fragen haben und Kontakt mit uns aufnehmen wollen, gehen Sie auf  "Kontakt"  und schreiben Sie uns eine E-Mail! Oder besuchen Sie uns doch einfach direkt in unserem Hildesheimer Büro in der Dingworthstraße 38.

 

 Montags und freitags von 16:00  bis 18:00 Uhr sind wir persönlich für Sie da!

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Rückmeldung!

Der NABU-Vorstand, im Dezember 2016


Volksbegehren Artenvielfalt - Aktuell


VB & Nds Weg gemeinsam erfolgreich!

Nds Weg Gesetzgebung hat am 10.11.2020 das Parlament  mit einstimmiger Zustimmung passiert. Die Weiterführung des Volksbegehrens ist nicht mehr notwendig!

Download
PM_Volksbegehren-endet-mit-großem-Erfolg
Adobe Acrobat Dokument 205.0 KB

NABU Aktuell 25. 9. 2020


Aktuelles Region Hildesheim

 

November - Dezember 2020 

 

Montag, 16. November, 19 Uhr Coronabedingt abgesagt

Mauersegler und Schwalben: Was hat sich in diesem Sommer ereignet?

Am 16. November um 19 Uhr schildert die NABU-Arbeitsgemeinschaft ihre   Beobachtungen bei Mauerseglern und Schwalben und berichtet über diverse Aktionen.Gäste sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist jedoch notwendig bei Uwe Schneider, uwe.schneider.hi@t-online.de oder unter 05121 – 877815. Die Veranstaltung findet im NABU-Büro in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim statt.

 

Samstag, 21. November, 15 Uhr Coronabedingt verschoben auf den 14. März 2021

Wald und Forstwirtschaft im Zeichen des Klimawandels

Eine interessante Waldführung mit dem ehemaligen Förster Andreas Humbert gibt am 21. November ab 15 Uhr Einblicke ist dieses hochaktuelle Thema. Wie hat sich der Wald verändert, was kann/muss die Forstwirtschaft leisten? Der Treffpunkt für diese Exkursion ist der Grillplatz Schwarzes Holz, an der L 466, am Ortsausgang Lamspringe Richtung Rhüden, nach 2 km auf der linken Seite.

Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden und eine Anmeldung/Registrierung ist erforderlich unter humbert.andreas@t-online.de oder unter 0151 – 56604010. Es wird ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person erhoben, für NABU-Mitglieder und Kinder ist die Teilnahme frei.

 

Mittwoch, 9. Dezember, 19 Uhr Coronabedingt abgesagt

NABU Stammtisch für Alle

Am 9. Dezember ab 19 Uhr findet im NABU-Büro in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim ein gemütlicher Abend inklusive Jahresrückblick auf ein turbulentes Jahr statt. Gäste sind herzlich willkommen, sich bei einem Glühwein zu informieren und auszutauschen! Eine Anmeldung/Registrierung im Vorfeld ist allerdings notwendig bei Dieter Goy, dieter.goy@diego-consing.eu oder unter 0171 – 7849229.

 


Unser Programm für die 1. Jahreshälfte 2021 ist in Arbeit!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch die zweite Jahreshälfte bietet gute Gelegenheiten, uns bei einer unserer Veranstaltungen zu besuchen! Natürlich alles unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Corona Regeln. Blättern Sie mal im neuen Programm, Sie können es sich als pdf herunter laden, s.u. Viel Spaß dabei, und immer herzlich willkommen!

 

Der Vorstand

 

Aktueller Hinweis:

Leider fallen auch weiterhin verschiedene Veranstaltungen Corona zum Opfer oder finden an anderen Orten statt. Bitte bei "Aktuelles" (.s.o.) rückversichern oder anrufen.

Download
NABU Programm 2020-02 Final Homepagedate
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

An Weihnachten denken!

Bestellungen bitte schriftlich mit Adresse, Tel.-Nummer, E-Mail in unseren NABU Briefkasten in Hildesheim, Dingworthstr. 38 werfen. Sie werden benachrichtigt, wann sie abgeholt werden können. Direkter Bezug ist auch möglich:  Kloster Apotheke, Jürgen Köps, Hauptstraße 22, 31195 Lamspringe


Kalender groß: 16 €, Kalender klein 9 €. Vorrätig im NABU Büro bzw. auf Bestellung.


Guter Ratschlag! Kleeblatt Sarstedt 1.7.2020
Guter Ratschlag! Kleeblatt Sarstedt 1.7.2020

Auch Stadttauben gehören zu unserer Vogelwelt!


Grünschnitt in der Brut- und Setzzeit: so steht es im Gesetz:

HAZ 14.7.2016
HAZ 14.7.2016

HAZ am 4.4.2020
HAZ am 4.4.2020

Download
NABU Jahresbericht 2019 .pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB


Unsere Schleiereulen brauchen Hilfe!

Treffen der Eulen AG: am jeden 2. Montag im Monat ab 19 Uhr im NABU Büro! Anmeldund unter angelika.kru@arcor.de notwendig. Ortsverlegung möglich!

Aufgrund der Corona-Pandemie können unsere Treffen bis auf Weiteres leider nicht stattfinden. Geplant ist ein virtuelles Treffen Anfang Dezember. Dazu können sich auch Gäste gerne anmelden. Dies geht entweder per E-Mail an angelika.kru@arcor.de oder telefonisch: 0160 6921435.

 


Unsere nächste(n) Veranstaltung(en):

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

In diesem Jahr bieten wir wieder eine Vielzahl naturkundlicher Exkursionen in die Natur an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in der Region Hildesheim aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.

November - Dezember 2020

Mittwoch, 4. November, 19 Uhr  Achtung: dieser Vortrag muss aus persönlichen Gründen verschoben werden.         Den neuen Termin erfahren Sie mit dem neuen Halbjahresprogramm 2021 -01.

Ausflug in die Antarktis

Am 4. November um 19 Uhr berichtet Andreas Humbert vom NABU Hildesheim über seine Reiseeindrücke aus der einzigartigen Welt der Antarktis. Wer nicht selbst frieren möchte, ist daher herzlich eingeladen ins NABU-Büro in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim zu kommen und einen Abend im nicht mehr ganz so ewigen Eis zu verbringen. Eine Anmeldung/Registrierung zur Veranstaltung ist notwendig bei Andreas Humbert, humbert.andreas@t-online.de oder unter 0151 – 56604010. 

 

Donnerstag, 5. November 2020, 19 Uhr (ursprünglich am 24.9.2020)

VHS Kurs: Gestaltung von Naturgärten

Am 5. November um 19 Uhr sind alle eingeladen, die sich für das Thema Naturgarten interessieren.

In einem Bildvortrag werden Vorschläge des NABU zum Thema vorgestellt und aufgezeigt, wie es die AG Naturgarten im eigenen Garten bereits umsetzt. Der Austausch von Interessen und Erfahrungen, Wünschen und Ideen ist gewünscht! Als Referentinnen leiten Aggi Galle und Susanne Engel von der NABU Naturgarten AG durch den Abend. Veranstaltungsort ist die VHS Hildesheim, Am Pfaffenstieg 4-5, Raum 215. Eine Anmeldung/Registrierung bei der VHS für den Kurs 013215M ist notwendig, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Es wird ein Kostenbeitrag von 4 € erhoben. Atemschutz und Abstandsregeln sind obligatorisch.

 

Montag, 16. November, 19 Uhr Coronabedingt abgesagt

Mauersegler und Schwalben: Was hat sich in diesem Sommer ereignet?

Am 16. November um 19 Uhr schildert die NABU-Arbeitsgemeinschaft ihre   Beobachtungen bei Mauerseglern und Schwalben und berichtet über diverse Aktionen.Gäste sind herzlich willkommen, eine Anmeldung ist jedoch notwendig bei Uwe Schneider, uwe.schneider.hi@t-online.de oder unter 05121 – 877815. Die Veranstaltung findet im NABU-Büro in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim statt.

 

Samstag, 21. November, 15 Uhr Coronabedingt abgesagt, neuer Termin 14.3.2021

Wald und Forstwirtschaft im Zeichen des Klimawandels

Eine interessante Waldführung mit dem ehemaligen Förster Andreas Humbert gibt am 21. November ab 15 Uhr Einblicke ist dieses hochaktuelle Thema. Wie hat sich der Wald verändert, was kann/muss die Forstwirtschaft leisten? Der Treffpunkt für diese Exkursion ist der Grillplatz Schwarzes Holz, an der L 466, am Ortsausgang Lamspringe Richtung Rhüden, nach 2 km auf der linken Seite.

Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden und eine Anmeldung/Registrierung ist erforderlich unter humbert.andreas@t-online.de oder unter 0151 – 56604010. Es wird ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person erhoben, für NABU-Mitglieder und Kinder ist die Teilnahme frei.

 

Mittwoch, 9. Dezember, 19 Uhr

NABU Stammtisch für Alle Coronabedingt abgesagt

Am 9. Dezember ab 19 Uhr findet im NABU-Büro in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim ein gemütlicher Abend inklusive Jahresrückblick auf ein turbulentes Jahr statt. Gäste sind herzlich willkommen, sich bei einem Glühwein zu informieren und auszutauschen! Eine Anmeldung/Registrierung im Vorfeld ist allerdings notwendig bei Dieter Goy, dieter.goy@diego-consing.eu oder unter 0171 – 7849229.


Anmerkung: Diese Liste , die regelmäßig aktualisiert wird, stellt nur eine kleine Auswahl unserer Veranstaltungen dar.  Weitere Termine und Details zu den einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Programmheft oder unserer Termindatenbank. Auch die Arbeits- und NAJU-Gruppen bieten weitere  Veranstaltungen an. Bei Interesse informieren Sie sich bitte über die speziellen Gruppenseiten (siehe Menü) und / oder direkt bei den Gruppenleitern.


Vögel erkennen....

Rotkelchen, Lizenz: CC0 Creative Commons
Rotkelchen, Lizenz: CC0 Creative Commons

Vogel des Jahres 2020 ist die Turteltaube!

Mehr Informationen? Hier geht es zur NABU Seite!

Download
VdJ Infobrosch_die_Turteltaube NABU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Gerade erschienen und demnächst in unserem Büro für 14 € erhältlich!

Die Taube mit dem Rucksack. Eine Geschichte zum Vogel des Jahres von Klaus Ruge mit Illustrationen von Audrey Hagemann. Natur- und Tier-Verlag, Münster 2019, ISBN 978-3-86659-416-6

Foto: Ralf Thierfelder / NABU
Foto: Ralf Thierfelder / NABU

Vögel füttern, aber richtig. Auch ganzjährig sinnvoll!

Vögel füttern, aber richtig!

 

Das Füttern von Vögeln zur Winterzeit hat nicht nur in Deutschland eine lange Tradition. Es ist bei vielen Vogelfreund*innen beliebt und ermöglicht es, die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. So ist das Füttern nicht nur ein Naturerlebnis, sondern vermittelt zudem Artenkenntnis. Nur was man kennt, kann man schützen. Wo sonst kann man vom Spatz bis zum Buntspecht so etwas hautnah erleben? Grundsätzlich ist eine Vogelfütterung das ganze Jahr über möglich, aber vor allem im Winter empfehlenswert. Am besten verwenden Sie Futtersilos, da hier das Futter nicht verdirbt, sich keine Nahrungsreste sammeln und keine Verunreinigung durch Vogelkot entsteht wodurch Krankheitserreger übertragen werden können. Futterspender müssen so gebaut und angebracht werden, dass das Futter auch bei starkem Wind, Schnee und Regen nicht durchnässt wird, da es sonst verdirbt oder vereist. Geeignete Futtersilos sind „wartungsfrei“. Hier können Sie Futter für einen längeren Zeitraum anbieten. Sie müssen normalerweise nur vor und nach der Wintersaison gereinigt werden.

 

Sollten Sie dennoch herkömmliche Futterhäuschen verwenden, dann bitte regelmäßig mit heißem Wasser reinigen und  täglich nur wenig Futter nachlegen. Platzieren Sie Futterspender an einer übersichtlichen Stelle, sodass sich keine Katzen anschleichen und Sie gleichzeitig gut beobachten können. Bäume oder Büsche in der Nähe zur Deckung sind schön, ein Balkon ist auch gut. Hierbei darauf achten, dass sich in der Nähe befindliche Glasscheiben für die Vögel nicht zu tödlichen Fallen werden. Vermeiden Sie Durchsichten oder Spiegelungen in Ihren Fenstern. Bekleben Sie gefährliche Scheiben von außen am besten mit Streifenmustern. Alternativ können Futterstellen auch direkt an Fensterscheiben angebracht werden, da eventuelle Kollisionen bei den kurzen Anflugwegen weniger gefährlich sind.

 

Welches Futter eignet sich am besten? Als Basisfutter, das im Zweifel von fast allen Arten gefressen wird, eignen sich Sonnenblumenkerne. Bei ungeschälten Kernen fällt zwar mehr Abfall an, dafür verweilen die Vögel aber länger an Ihrer Futterstelle. Freiland-Futtermischungen enthalten zusätzlich andere Samen unterschiedlicher Größe, die von unterschiedlichen Arten bevorzugt werden. Für Weichfutterfresser wie Amseln, Wacholderdrossel, Rotkehlchen oder Heckenbraunelle kann man zusätzlich Rosinen, Obst, Haferflocken und Kleie anbieten. Fertige Energieblocks und Meisen Knödel als Fettfutter gibt es sogar schon mit Insekteneinlage! Wichtig: keine Küchenreste oder Brot anbieten. Wollen Sie noch mehr für unsere gefiederten Freunde tun? Dann ist der naturnahe Garten die beste Hilfe! Nicht kalte Winter sind die größte Bedrohung für Gartenvögel, sondern mangelnde Insektennahrung oder fehlende Brutplätze im Frühjahr. Aber das ist ein eigenes Thema! Übrigens: die richtigen Futtersilos und auch artgerechtes Vogelfutter sind in unserem Hildesheimer NABU Büro in der Dingworthstraße 38 erhältlich.

 

NABU Dieter Goy

 

Download
Vögel füttern richtig NABU Flyer nb4108.
Adobe Acrobat Dokument 4.3 MB

Download
Vögelfütterung Flyer 2019 LBV-NABU.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Hilflosen Vogel gefunden: was tun?


Wildvogelhilfe Hildesheim

Jeder verletzte Vogel durch Katze, Auto oder Glasscheibe ist einen Rettungsversuch wert!

Ina Simon in Derneburg nimmt verwaiste Singvögel (keine Greife und Rabenvögel) auf, auch kleine Wildtiere!

Ihre Telefonnummer: 0151 - 57250844.

Bitte an Futter und eventuellen Medikamenten beteiligen.