Willkommen beim NABU Kreisverband  Hildesheim e. V.!

Natur erleben in Hildesheim und Umgebung


Liebe Besucher,

Herzlich willkommen auf der Homepage des NABU Kreisverbandes Hildesheim e. V.!

 

 Wir möchten auf diese Website nicht nur über unsere Aktivitäten und Angebote informieren, sondern Sie auch mit unserer Begeisterung für die Natur und ihren Schutz anstecken.

Vielleicht verspüren Sie danach sogar Lust, selbst aktiv zu werden oder unsere Arbeit mit einer Spende zu unterstützen. Gerne würden wir Sie auch als neues Mitglied in unserem Verein begrüßen.  Wenn Sie Fragen haben und Kontakt mit uns aufnehmen wollen, gehen Sie auf  "Kontakt"  und schreiben Sie uns eine E-Mail! Oder besuchen Sie uns doch einfach direkt in unserem Hildesheimer Büro in der Dingworthstraße 38.

 

 Montags und freitags von 16:00  bis 18:00 Uhr sind wir persönlich für Sie da!

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Rückmeldung!

Der NABU-Vorstand, im Dezember 2016


Grußwort zur Europawahl am 26.5.2019

 

Liebe Freunde und Freundinnen der Natur,

bei der Europawahl steht viel auf dem Spiel – für ein gutes Zusammenleben auf unserem Kontinent, besonders aber auch für den Naturschutz. Deshalb bitte ich Sie ganz persönlich, nehmen Sie an der Wahl am 26. Mai teil und geben Sie Europas Natur Ihre Stimme.

Angefangen mit der Vogelschutzrichtlinie 1979 hat sich die Europäische Union zu einem Motor des Naturschutzes entwickelt – auf unserem Kontinent und weltweit. Ohne EU-Richtlinien und Förderprogramme sowie die prüfenden Blicke von Europäischer Kommission und EU-Gerichtshof wäre es auch in Deutschland heute wesentlich schlechter um die Natur und Artenvielfalt bestellt. Jetzt sind diese Errungenschaften in Gefahr. Die populistischen Feinde Europas wollen auch beim Umwelt- und Naturschutz die Uhr zurückdrehen. Das dürfen wir nicht zulassen.

Denn egal ob Artenschwund in der Agrarlandschaft, die sich verschärfende Klimakrise oder die Überdüngung und Vermüllung unserer Gewässer und Meere – die großen Umweltprobleme machen nicht an Ländergrenzen halt. Mehr denn je brauchen wir europaweite Ansätze und gemeinsame Lösungen, wenn wir unsere Artenvielfalt, unser Klima und unsere Meere schützen wollen.

Das neu gewählte Europa-Parlament wird viele wichtige Entscheidungen treffen, unter anderem zur Agrarpolitik und zur Naturschutzfinanzierung – und damit auch über die Zukunft der Vogel- und Insektenvielfalt zwischen Finnland und Portugal. Viele dieser Abstimmungen werden knapp ausgehen; es kommt daher auf jede Stimme an, wenn wir EU-Bürgerinnen und -Bürger über die Zusammensetzung des Parlaments entscheiden!

Auf der NABU-Aktionsseite www.nabu.de/europa können Sie deshalb das Versprechen geben, am 26. Mai für Europas Natur wählen zu gehen. Tragen Sie sich mit Namen und E-Mail-Adresse ein und teilen Sie dann Ihr persönliches ‚Wahl-Versprechen‘ mit wenigen Klicks mit Familie, Freundeskreis sowie Kolleginnen und Kollegen. Auf diese Weise motivieren und mobilisieren Sie weitere wichtige Wähler, ebenfalls zur Europawahl zu gehen. Am Tag vor der Wahl erhalten Sie dann eine Erinnerungs-E-Mail vom NABU, zur Wahl zu gehen.

Jetzt den NABU-Aufruf zur Europawahl unterschreiben und teilen!

Zusätzlich zur NABU-Aktionsseite empfehle ich Ihnen auch die NABU-Themenseite zur Europawahl.

Danke für Ihren Einsatz für mehr Naturschutz in Europa – mit Ihrer Stimme am 26. Mai!

Herzliche Grüße

Olaf Tschimpke
NABU-Präsident

PS: Mit dem NABU-Newsletter bleiben Sie immer auf dem neusten Stand.


Insektensommer 2019, Machen Sie mit!

 

 

Hier git es weitere Informationen, hier können Sie melden!

 

Poster, Postkarten und Meldebögen gibt es auch in unserem Büro!

 

Der NABU verleiht für die Teilnahme sogar eine Urkunde!


Download
NABU Insekten Zählhilfe 31.5. - 9.6. 201
Adobe Acrobat Dokument 535.2 KB
Download
NABU Insekten Zählhilfe 2.-11.8.2019 nb4
Adobe Acrobat Dokument 603.5 KB

NABU - 120 Jahre Naturschutz

Download
15 Jahre Vogelzählung beim NABU
vogelzaehlung-broschuere.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB

Grußwort von Olaf Tschimpke, Präsident, zum Ansehen und Downloaden ...

Download
NABU_120_Jahre_pdf_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 276.6 KB
Download
NABU-Chronik in Kurzform - NABU(0-5).pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.7 MB
Download
NABU Regionalkonferenz Dokumentation_pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Video NABU Die Naturschutzmacher
NABU Natur braucht Freunde Werde Natursc
MP3 Audio Datei 33.2 MB

Unsere Schleiereulen brauchen Hilfe!


Unsere nächste(n) Veranstaltung(en):

Samstag 25. Mai, 11 - 14 Uhr

Tag der Amphibien im Familienpark Sottrum für jung und alt

Wir erleben verschiedene Aktionen des NABU im neu gestalteten Amphibienbereich des Parks. Nehmen Sie Platz im schön gestalteten Bereich des Hörsaals und erfahren Sie  Spannendes über Lurch und Co! Treffpunkt im Park Sottrum, Ziegeleistraße 18, im Bereich der Amphibien

 

Samstag, 1. Juni – Sonntag, 2. Juni , 11 – 18 Uhr

Magdalenenfest 2019

Am 01. und 02. Juni beteiligt sich der NABU Hildesheim wieder mit einem interessanten Informationsstand auf dem diesjährigen Magdalenenfest. Jeweils zwischen 11:00 und 18:00 Uhr informiert der NABU über seine Arbeit, gibt Tipps für Natur- und Gartenfreunde und erläutert die Möglichkeiten der Mitwirkung für Interessierte.

 


Für weitere Termine nach unten scrollen oder im Programm nachschauen!

Neues NABU-Programm von Januar bis Juni 2019!

Unser neues Veranstaltungsprogramm für die 1. Jahreshälfte 2019 liegt vor.

Interessierte können sich die Broschüre entweder in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim im NABU-Büro ab dem 28.12.2018 abholen oder hier einsehen und downloaden (siehe unten). - Angeboten werden viele spannende und informative Veranstaltungen für Naturfreunde und Liebhaber der heimischen Artenvielfalt. Es werden sowohl Veranstaltungen für Kinder als auch für Erwachsene angeboten und das Programm richtet sich grundsätzlich an alle Interessierten.

 

Download
NABU Hildesheim Programm 1. HJ 2019 2228
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Ringvorlesungen der Uni Hildesheim zum Thema Umwelt &  Nachhaltigkeit                                   April bis Juli 2019 zum Download

Download
Uni Hi Ringvorlesung Umwelt_und Nachhalt
Adobe Acrobat Dokument 683.8 KB

Angebot: Ausbildung zum Erkennen von Vogelstimmen

Horst Kolodzey wird auch im Frühjahr 2019 seine Morgenspaziergänge zum Kennenlernen der Vogelwelt anbieten. Er würde sich freuen, wenn er bei dieser Gelegenheit und danach  jemanden zum Erkennen von Vogelstimmen ausbilden kann. Interesse? Rufen Sie ihn an: 0160 - 8447946 !  

Rotkelchen, Lizenz: CC0 Creative Commons
Rotkelchen, Lizenz: CC0 Creative Commons

Angebot: Botanik Einsteigerkurs "Was blüht denn da?"

Im Frühjahr 2019 bietet der Ornithologische Verein (OVH) an 4 - 5 Seminarterminen einen Kurs zum Kennenlernen wichtiger Pflanzenfamilien an, verbunden mit Exkursioenen zu unterschiedlichen Standorten. Interesse? Rufen Sie Uta Striebel an: 05062 - 89481!

Buschwindröschen,  Lizenz: CC0 Creative Commons
Buschwindröschen, Lizenz: CC0 Creative Commons

Vogel des Jahres 2019 ist die Feldlerche!

Vogel des Jahres 2019 ist die Feldlerche. Und das sogar schon zum zweiten Mal. Denn: In den letzten 15 Jahres ist jede dritte Feldlerche verschwunden. Die intensive Landwirtschaft, zu viel Mais und Raps, wenig Brachflächen, viel Gülle und Pestizide haben die Landschaft verändert. Und der Feldlerche ihren Lebensraum geraubt. Unser Himmel ist seither noch stummer geworden. Wir brauchen jetzt eine bessere Landwirtschaftspolitik, die Zukunft für Mensch und Natur bietet! Unterzeichnet den Appell an die Politik:

 

» Mitmachen: http://www.neueagrarpolitik.eu

» Mehr zur Feldlerche: http://www.vogel-des-jahres.de

Download
nabu_vdj2019_broschuere_final-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Gerade erschienen und in unserem Büro für 14 € erhältlich!

Foto: Manfred Delpho / NABU
Foto: Manfred Delpho / NABU


Agrarreform 2021 - Gesetzesvorschläge für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) in der  EU - #FutureofGAP


Wildvogelhilfe Hildesheim

Jeder verletzte Vogel durch Katze, Auto oder Glasscheibe ist einen Rettungsversuch wert!

Ina Simon in Derneburg nimmt verwaiste Singvögel auf, auch kleine Wildtiere!

Ihre Telefonnummer: 0151 - 57250844.

Bitte an Futter und eventuellen Medikamenten beteiligen.


Warum auch Sie beim NABU 'dabei sein' sollten ...

Download
NABU Nds jahresbericht_2017_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 MB
Download
2017 nabu-jahresbericht-2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.0 MB

Auch die nächsten Wochen bieten wieder interessante NABU- und NAJU- Veranstaltungen:

Samstag, 6. April, 6 Uhr. Letzte Führung am 2. Juni!

Morgenspaziergänge zum Kennenlernen der Vogelwelt

Sie richten sich an Naturfreunde zwischen 6 und 76 Jahren, die Vögel verschiedener Arten und Lebensräume nach Gesang, Lauten und Aussehen sowie Verhalten kennen und bestimmen lernen wollen. Ein Fernglas, mind. 10x42, sowie ein bebildertes Bestimmungsbuch sind erforderlich. Der Beitrag für insgesamt 8 Führungen beträgt 5 € pro Person und Führung und wird an Ort und Stelle erhoben. Die Teilnehmerzahl ist auf 12 beschränkt. Samstag, 13.4., 27.4., 27.4., 4.5., 11.5.,18.5., 25.5., 2.6. Witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich. Angebot: Ausbildung zum Erkennen von Vogelstimmen!

Anmeldungen bei Horst Kolodzey, 0160 8447946

Samstag, 4. Mai 14 Uhr

Wildbienen in Gärten und Grünanlagen

Auf einer Führung werden viele Wildbienenarten vorgestellt, die in unseren Gärten vorkommen können. Es gibt Hinweise zur bienenfreundlichen Gestaltung von Grünflächen und Tipps für den Bau von Nisthilfen. Jeder kann auf dem eigenen Grundstück oder sogar auf dem Balkon viel für die Artenvielfalt tun. Wir treffen uns an der Friedhofskapelle des ev. Friedhofs im Bockfeld Moritzberg. Leitung und Anmeldung bei Hubert Ingelmann, 05121 – 66102. Kostenbeitrag 3 € pro Person. Dies ist eine gemeinsame Veranstaltung von NABU und BUND.

 

Montag, 6. Mai, 15 Uhr

Bildvortrag zum Vogel des Jahres, der Feldlerche

Wir sind zu Gast bei der „Frauenhilfe Schellerten“ und stellen in Wort und Bild die Feldlerche vor. Wir erklären, warum sie es heute so schwer hat und ihr Tirilieren beim Steigflug immer seltener zu hören ist. Informationen dazu bei Dieter Goy dieter.goy@diego-consing.eu.

 

Mittwoch, 8. Mai, 15 Uhr

Bildvortrag zum Vogel des Jahres, der Feldlerche

Wir sind zu Gast beim „Männerfrühstück“ der Kirchengemeinde St. Jakobus in Volkersheim und stellen in Wort und Bild die Feldlerche vor. Wir erklären, warum sie es heute so schwer hat und ihr Tirilieren beim Steigflug immer seltener zu hören ist. Informationen dazu bei Dieter Goy dieter.goy@diego-consing.eu.

 

Samstag, 11. Mai, 14 - 16 Uhr  

Tag der offenen Tür im Amphibien-Biotop Ochtersum

Gemeinsame Veranstaltung mit dem OVH.

Anmeldung bei Andreas Kentler 0173 860 1792 oder Aggi 0172 802 1065 / aggi.galle@gmail.com.

 

Freitag 10. Mai bis Sonntag, 12. Mai

Bundesweite NABU Aktion „Die Stunde der Gartenvögel“ – wir machen mit!

Unterlagen dazu in unserem Büro, auf unserer Homepage, Facebook oder unter www.nabu.de.

 

Samstag, 18. Mai, 14 - 15:30 Uhr

Ausflug in den Berggarten Hannover/Herrenhausen

„Profitippführung zu Wasserläufen, Gewässern, Flora und Fauna“. Kurator Dr. Boris Schlumpberger bringt uns den Berggarten mit seinen abwechslungsreichen kleinen und größeren Paradiesen etwas näher. Fotoapparat nicht vergessen! Die Gebühr von 90 € pro Führung wird auf die Teilnehmer umgelegt. Hinzu kommt noch der tagesaktuelle Eintritt für den Berggarten (3,50 €; Stand 28.10.2018)

Wir bilden Fahrgemeinschaften oder treffen uns um 13:45 Uhr an der Kasse Eingang Berggarten (Herrenhäuser Straße 4, 30419 Hannover).

Anmeldung erforderlich bis spätestens 03.05.2019 unter s.u.s.e@posteo.de

 

Samstag 25. Mai, 11 - 14 Uhr

Tag der Amphibien im Familienpark Sottrum für jung und alt

Wir erleben verschiedene Aktionen des NABU im neu gestalteten Amphibienbereich des Parks. Nehmen Sie Platz im schön gestalteten Bereich des Hörsaals und erfahren Sie  Spannendes über Lurch und Co! Treffpunkt im Park Sottrum, Ziegeleistraße 18, im Bereich der Amphibien

Samstag, 1. Juni – Sonntag, 2. Juni , 11 – 18 Uhr

Magdalenenfest 2019

Am 01. und 02. Juni beteiligt sich der NABU Hildesheim wieder mit einem interessanten Informationsstand auf dem diesjährigen Magdalenenfest. Jeweils zwischen 11:00 und 18:00 Uhr informiert der NABU über seine Arbeit, gibt Tipps für Natur- und Gartenfreunde und erläutert die Möglichkeiten der Mitwirkung für Interessierte.

 

Freitag, 7. Juni, 18 – 21 Uhr

Exkursion ins Naturschutzgebiet Duinger Wald

Im Rahmen des Amphibien Life Bovar Projektes unter Führung von Projektleiter Christian Höppner und Bruno Scheel bewegt sich der NABU am 7. Juni zwischen 18:00 und 21:00 Uhr  im Naturschutzgebiet Duinger Wald auf den Spuren von Gelbbauchunken und Geburtshelferkröten. Die Uhrzeit ist so gelegt, dass interessierte Amphibienfreunde das Rufen der Geburtshelferkröte zu Gehör zu bekommen. Treffpunkt und Anmeldung bei Aggi Galle 0172 802 1065 oder aggi.gallegmail.com. Nur für  Mitglieder der NABU Amphibien AG

 

Samstag 08. Juni 2019, 11 bis 14 Uhr

Bootsbau am Bach

Am 8. Juni werden bei einer Aktion der NAJU Hildesheim für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren kleine Boote aus selbst gesammelten Naturmaterialien und weiteren Utensilien gebaut, die dann gemeinsam zu Wasser gelassen werden.Nebenbei werden sowohl Bach als auch Ufer als Lebensraum für Pflanzen und Tiere erkundet. Die Veranstaltung beginnt um 11:00 und geht bis 14:00 Uhr. Teilnehmende Kinder sollten sich daher einen Mittagsimbiss und gerne auch Bastelmaterialien mitbringen!

Eine Anmeldung ist erforderlich unter naju-hildesheim@web.de.

Treffpunkt für die Veranstaltung ist der Parkplatz des Cafe "NOAH", Hohnsen 28, Hildesheim.

 

Mittwoch, 12. Juni, 19 Uhr

NABU-Stammtisch für jedermann.

Am 12. Juni lädt der NABU Hildesheim wieder alle Naturinteressierten zu einer gemütlichen Gesprächsrunde ein. Auch Nichtmitglieder sind willkommen, los geht es um 19:00 Uhr im NABU-Büro in der Dingworthstraße 38, Hildesheim.

 

Donnerstag, 20. Juni, 19:30 Uhr

Mauersegler – Akrobaten der Lüfte

Am 20. Juni haben Hobbyornithologen ab 19:30 Uhr die Möglichkeit unter Anleitung die Mauersegler in der Südstadt zu beobachten. Teilnehmende der Führung von Uwe Schneider erleben die rasanten Flieger und erfahren Interessantes über die Lebensweise und Besonderheiten dieses außergewöhnlichen Stadtvogels.

Treffpunkt für Interessierte: vor der HAWK, Goschentor 1, Hildesheim

 

Donnerstag, 27. Juni, 15 Uhr

Der Insektenschwund ist nicht mehr zu verleugnen

 

Am Donnerstag, den 27. Juni ab 15:00 Uhr ist der NABU zu Gast beim Monatstreff des Bürgerhauses Itzum.

Dieter Goy zeigt dort einen Bildvortrag zur derzeitigen Insektensituation mit wichtigen Hintergrunddetails. Informationen zur Veranstaltung bei Dieter Goy unter dieter.goy@diego-consing.eu

 

 

Samstag 29. Juni, 12 – 17 Uhr

„Offene Gartenpforte“ 2019 beim Kleingartenverein „Gartenfreunde Berggarten e. V.“

Am 29. Juni zwischen 12:00 und 17:00 Uhr wird der NABU mit einem Informationsstand bei der „Offenen Gartenpforte“ vertreten sein.  Auf einer Fläche von 1200 qm wurde dort im Laufe der letzten Jahre einen Projektgarten mit den Schwerpunkten „Streuobstwiese“, „Themenbeet“ und „Wildbienenförderung“ gestaltet.

Interessierte Gartenfreunde sind herzlich eingeladen und werden gern über den Projektgarten informiert.

Für Getränke und Kuchen ist gesorgt, außerdem können Wildpflanzen zur Wildbienenförderung können erworben werden. Der Garten Im Bockfelde 44-45 hat die Gartennummer 105/106 (Mittel- bzw. Rosenweg in nordwestlicher Richtung der Kleingartenanlage).

Anmerkung: Diese Liste , die regelmäßig aktualisiert wird, stellt nur eine kleine Auswahl unserer Veranstaltungen dar.  Weitere Termine und Details zu den einzelnen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Programmheft oder unserer Termindatenbank. Auch die Arbeits- und NAJU-Gruppen bieten weitere  Veranstaltungen an. Bei Interesse informieren Sie sich bitte über die speziellen Gruppenseiten (siehe Menü) und / oder direkt bei den Gruppenleitern.





Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

In diesem Jahr bieten wir wieder eine Vielzahl naturkundlicher Exkursionen in die Natur an, bei denen Sie Gelegenheit haben, die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt vor Ihrer Haustür kennen zu lernen. Wir freuen uns auf Sie und viele schöne gemeinsame Beobachtungen!

  

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in der Region Hildesheim aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.