NABU Kreisverband Hildesheim | Pressemitteilung Nr. 02  15. Januar 2019

NABU Kreisverband Hildesheim lädt ein

 

Geselliges Beisammensein und Austausch beim Neujahrstreffen  / Treff der Naturgarten AG


Samstag, 19. Januar, ab 18 Uhr

 

Neujahrsempfang des NABU-Hildesheim im und am NABU-Büro.

 

Am Samstag, den 19. Januar ab 18 Uhr freut sich der NABU Hildesheim bei Glühwein und kleinen Snacks auf viele Gäste!

 

Veranstaltungsort ist das NABU-Büro in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim.

 

 

 

Montag, 21. Januar, 19 Uhr

 

Auftakttreffen der Naturgarten AG – NABU Gemeinschaftsprojekt

 

Am Montag, den 21. Januar ab 19 Uhr sind alle eingeladen, die sich für das Thema Naturgarten interessieren. Haben Sie einen eigenen Garten und wünschen sich weitere Informationen über naturnahes Gärtnern? Dann sind Sie herzlich Willkommen! Sie haben keinen Garten und würden sich gern in einem NABU-Gemeinschaftsprojekt einbringen? Wunderbar, wir besprechen unsere Gartenplanung 2019! Wir freuen uns auf einen Austausch von Interessen und Erfahrungen, Wünschen und Ideen und wollen gemeinsam Projekte und Aktionen für das Jahr planen. Gäste sind herzlich willkommen im NABU-Büro in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim.


NABU Kreisverband Hildesheim | Pressemitteilung Nr. 01   4. Januar 2019

Neues NABU-Programm von Januar bis Juni 2019!

Unser neues Veranstaltungsprogramm für die 1. Jahreshälfte 2019 liegt vor.  Interessierte können sich die Broschüre entweder in der Dingworthstraße 38 in Hildesheim im NABU-Büro abholen oder bei www.nabu-hildesheim.de downloaden.

Angeboten werden ca. 40 spannende und informative Veranstaltungen für Naturfreunde und Liebhaber der heimischen Artenvielfalt. Es richtet sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene und grundsätzlich an alle Interessierten.

Bereits am kommenden Sonntag, 6.1.2019, beteiligen wir uns öffentlich an der bundesweiten Aktion „Stunde der Wintervögel“. Dazu treffen wir uns um 10 Uhr mitten  im Hildesheimer Magdalenengarten –Eingang Wohl oder Klosterstraße- und beobachten und zählen unsere gefiederten Wintergäste und Stammbewohner. Für Anleitung und Aufzeichnungsunterlagen wird gesorgt. Auch Nichtmitglieder sind hoch willkommen, der Eintritt ist frei.