Die schrägen Vögel

Seit dem 24. Mai 2018 ist es nun offiziell: Der NABU KV Hildesheim gründete die 9. NAJU Gruppe in unserer Region: „Die schrägen Vögel“

Sozial- und Naturpädagoge Boris Tragico-Barth leitet, unterstützt von Sozialpädagoge Frank Boungard, die Gruppe und hatte zu einer kleinen Gründungsfeier eingeladen.

Die Naturschutzgruppe besteht bereits seit Februar 2018 auf dem St. Ansgar Hauptgelände.

Dort wurden bisher Vogelkekse hergestellt und verteilt, Nistkästen aufgehängt, eine Wildblumenwiese sowie ein

Insektenhotel errichtet. Da sich gemeinsam mehr erreichen lässt, beschloss die Gruppe, sich mit anderen Naturschützern vom NABU zu verknüpfen und zu einer NAJU-Gruppe zu werden.

„Die schrägen Vögel“, Chris, Rami, Tom-Luca, John Peer, Dominik und Stosto haben bereits viele Ideen, die sie umsetzen möchten:

  • sich um das Naturschutzgebiet um die Ecke kümmern
  • Müll sammeln
  • Wildblumen- und Streuobstwiesen anlegen
  • Wildtieren, speziell Bienen und Vögeln helfen
  • sich für den Klimaschutz und die Schonung von fossilen Ressourcen einsetzen
  • Mitmenschen für Naturschutz sensibilisieren

Während eines Besuches beim NABU wurde die Gruppe mit dem richtigen Know-how und entsprechendem Saatgut ausgestattet, um eine Wildblumenwiese anzulegen. Trotz heißen Wetters machten sich "Die schrägen Vögel" sofort an die Arbeit und konnten sogar noch weitere Kinder begeistern, ihnen zu helfen.

Nachdem vom Technischen Dienst St. Ansgar und dem NABU Müllgreifer zur Verfügung gestellt wurden, hat Ende April 2018 eine Müllsammelaktion in der Umgebung stattgefunden. Der Bauhof in Hildesheim hat bereits zugesagt, die gefüllten Säcke kostenfrei abzuholen.

 

Weitere Fragen zur Gruppe "Die schrägen Vögel" kann Boris Tragico-Barth

 St. Ansgar Kinder- und Jugendhilfe unter

 05121 / 967370 oder freizeitbereich@stansgar-jugendhilfe.de beantworten.


Aktuelles

Einladung an alle Hildesheimer NAJU Gruppen, Kids und Eltern!

Donnerstag, 17. Oktober, 11 - 15:00 Uhr

NAJU-Treffen bei den „Schrägen Vögeln“

Wir sind die NAJU-Gruppe der „Schrägen Vögel“ aus Hildesheim.

Die Gruppe hat sich im Mai letzten Jahres aus einem Naturschutzprojekt des Freizeitprogramms der St. Ansgar Kinder- und Jugendhilfe entwickelt und ist dort beheimatet. Mein Name ist Boris Tragico-Barth, ich bin Sozial- und Naturpädagoge und mit Frank Boungard und Adrian Eggers Leiter der Gruppe.

Wir wollen in den Herbstferien gerne mal einige unserer „Kollegen“, also sowohl Kinder als auch Erwachsene, aus Hildesheim kennenlernen. Daher laden wir euch ein, um 11.00 Uhr (oder später) zu uns zu kommen und einen netten Tag miteinander zu verbringen. Wir haben geplant ein Lagerfeuer zu machen und uns Stockbrot, Würstchen und Marshmallows schmecken zu lassen, ein paar nette Spiele zum Kennenlernen zu spielen, Nisthilfen zu bauen und unsere Wildblumenwiese zu erweitern.Ziel soll sein, einige neue Impulse aus euren Gruppen zu erhalten, sich auszutauschen, vielleicht sogar ein paar gemeinsame Projekte auf den Weg zu bringen. Um 15 Uhr ist dann Ende.

Wenn ihr kommen wollt freuen wir uns und bitten um eine kurze Mail mit Anzahl der Personen, voraussichtlicher Ankunftszeit und  vielleicht auch noch eigenen Ideen zu Ausgestaltung des Tages an: freizeitbereich@stansgar-jugendhilfe.de

Falls ihr noch Fragen habt ist unten die Telefonnummer, da bin ich meistens vormittags zu erreichen.

Danke!

Mit herzlichen Grüßen, Boris Tragico-Barth, FZB-Team

Wir freuen uns auf Euch!

Boris, Frank und Adrian